Zusätzliche Liquidität durch Marken-/Domainverkauf

Zusätzliche Liquidität durch Marken-/Domainverkauf

In Unternehmen schlummert oft unbemerkt und unbeachtet eine Kapitalreserve in Form von nicht genutzten oder nicht mehr genutzten Markenrechten oder Domains. Denn: Marken(-Rechte) und Domains können verkauft und damit zusätzliche Einnahmen erzielt werden.

Markenrechte
Dabei spielt es kaum eine Rolle, warum die Marken(-Rechte) / Domain verkauft werden. Selbst Marken(-Rechte) / Domains aus Insolvenzverfahren lassen sich gut verkaufen.

Der Marken-Verkauf: Je nach Nutzungsgrad, Alter und Historie, Klassen und Geltungsbereich (Deutschland / EU / Schweiz ) einer Marke sind dabei noch hohe Geldbeträge zu erzielen. Der DOMAIN-Verkauf: Je nach TLD Endung, Domainlänge bzw. -kürze, Verständlichkeit / Lesbarkeit und Zeitpunkt der URL-Registrierung, sind dabei noch hohe Geldbeträge zu erzielen.

Beim Marken-Verkauf wird eine Verkaufsprovision fällig, die im Kaufpreis bereits eingerechnet sein sollte. Beim Domain-Verkauf wird keine Verkaufsprovision abgerechnet und der Domaininhaber erhält den vollen Verkaufspreis. Die Nachfrage nach Marken und Domains ist trotz schwierigen Zeiten stark steigend.

Weitere Informationen findet Sie direkt auf der Unternehmenswebsite der Brandvillage GmbH:
http://www.brandvillage.com .

Ronald Rassmann

Ronald Rassmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.